Rostow am Don

Plan your trip to the Rostov region. Simple and quickly.

1

Find outstanding places or events in Rostov region, give them your "like" to add them to your suitcase

2

Check your "likes" on different areas. If you wish you can schedule your trip by days

3

Save, print, publish and share your selection of "likes"

Ready to trip to
Rostov region?
Plan
your trip

Administration

Stadtdirektor:  Tschernyschow,  Michail Anatoljewitsch
Bolschaja  Sadowaja – Straße 47   346007 Rostow am Don
Telefon: (863) 244-13-23, Fax: (863) 240-68-57
meria@rostov-gorod.ruwww.rostov-gorod.ru

Allgemeine Information

Rostow am Don ist das Verwaltungszentrum des  Rostower Gebietes und  des russischen Südens, ein Hafen von 5 Seen, ein großes Industrie-, Forschungs-, und Kulturzentrum im Süden des Landes, ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt.

Geschichte

Die Stadt wurde 1749 auf dem rechten hügeligen Ufer des Don, 46km von seiner Mündung ins Asowsche Meer entfernt, gegründet. Zuerst befand sich an dieser Stelle, wo heute die Stadt liegt, eine Zollstelle, später 1760  begann man hier, eine Festung zum Schutz  der südlichen Grenzen zu errichten, die nach dem  Metropoliten Dimitrij von Rostow und Jaroslawl  genannt wurde. Die Siedlungen, die um die Festung  herum entstanden, wurden zum ersten Mal am17.August 1807 im Ukas des Zaren Alexander I. Rostow am Don  genannt.

Geographische Lage

Rostow am Don nimmt die Fläche von 354km2  ein. Die Bevölkerung der Stadt zählt über 1,058 Mill. Einwohner. Die Stadt liegt 1226km von Moskau entfernt in der Kreuzmitte von Transportstraßen, die den Zugang zu 3 Seen gewährleisten –  zum Schwarzen Meer, zum Asowschen Meer und zu der Kaspisee – sowie direkte Kontakte mit ganzem europäischem Teil der GUS, mit Transkaukasien, dem Nahen Osten und dem Mittelmeerraum sichern. In der Stadt funktioniert ein internationaler Flughafen mit Fluggastverkehr von 4,5 Passagierkilometern.

Wirtschaft

Rostow am Don ist ein politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum im Süden Russlands, das über ein wesentliches Industrie-, Bank-, Handels-, und Wissenschaftspotenzial verfügt. Unter den Städten des Gebietes hat Rostow die größte Wachstumsrate der industriellen Produktion erreicht – 45,8% zum entsprechenden Zeitraum des vergangenen Jahres.

Bewährt hat sich der  neue Mechanismus der wirtschaftlichen Partnerschaft im Bereich der Wechselbeziehungen zwischen der Stadt und den Betrieben mit föderaler Eigentumsform aufgrund des zweiseitigen Vertrages. Das Pilotprojekt für direkte Verträge mit einer Gruppe von Unternehmen ist bei der Realisierung. Dazu gehören: die AO"Horizont"( Aktiengesellschaft), das Kombinat zur Herstellung  Bekleidungsfabrik "Viktorija", die Molkerei u.a.

Die Duma der Stadt hat zur technischen Umrüstung der AO"Donskoj tabak"(AG "Dontabak") Steuerbegünstigungen bewilligt. Diese Aktiengesellschaft  ist wohl das einzige russische Unternehmen der einheimischen Tabakindustrie geblieben.

Visitenkarte der Stadt sind solche Unternehmen wie OAO "Rostselmasch" (offene AG für Mähdrescherbau), OAO"Rostwertol"(offene AG Hubschrauberwerke), –––

Verkehrswesen

Rostow am Don hat am Investitionsprojekt "Öffentlicher Verkehr Russlands"aktiv teilgenommen. Das Projekt wurde von der Internationalen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung vorgeschlagen. Rostow  gehört zu den 15 russischen Städten, die einen Investitionskredit  zur Realisierung ihrer Programme für Stabilisierung des  öffentlichen städtischen Verkehrs bekommen haben.

Kommunale Verkehrsbetriebe stehen in Konkurrenz mit privaten Verkehrsbetrieben, die zur Lösung von Transportproblemen in vieler Hinsicht  beigetragen haben. 

Sozialbereich

In Bezug auf das Niveau der medizinischen Betreuung und Fürsorge  steht heute Rostow am Don den Hauptstädten Moskau und Sankt-Petersburg  nicht nach.

In den letzten Jahren hat die Struktur des städtischen Bildungssystems immense Veränderungen erfahren. Es sind Bildungsanstalten  neuen Typs geschaffen – pädagogische Lehrkräfte von Rostow sind bemüht, den Lehrbetrieb den heutigen Realien maximal anzupassen und die Bildung lebensnah  und praxisorientiert zu  gestalten.

Insgesamt gibt es in Rostow  am Don 288  munizipale  Bildungsanstalten.

In der Stadt arbeiten 12 Lyzeen, 4 Gymnasien, 13 private Bildungsanstalten neuen Typs darunter auch 19 Komplexe mit  Kombination "Kindergarten - Schule", 5 Kinderzentren, 10 Vorschulanstalten mit Fremdsprachenunterricht, 11– mit erweitertem Unterricht in darstellenden Künsten, 8 –geisteswissenschaftlich-ökologische Schulen, 14 – Sonderschulen vom Korrektionscharakter.

17 allgemein bildende Schulen sorgen für weiterführendes Lernen einzelner Fächer, in 5  Schulen gibt es Sonderklassen mit Korrektionsunterricht, 58 Schulen  haben Klassen mit  einem Vorbereitungskurs auf Hochschulstudium.


Interessante Orte in Rostow am Don in der Karte der Region

Einen Fehler auf der Seite gefunden?

Senden Sie eine Nachricht und die Redakteure des Portals werden antworten.