Kreis Bagajewskij

Plan your trip to the Rostov region. Simple and quickly.

1

Find outstanding places or events in Rostov region, give them your "like" to add them to your suitcase

2

Check your "likes" on different areas. If you wish you can schedule your trip by days

3

Save, print, publish and share your selection of "likes"

Ready to trip to
Rostov region?
Plan
your trip

Administration

Kreisverwaltungsleiter: Martynow Sergej Andrejewitsch
Podrojkin-Straße 10  346610 Dorf Bagajewskaja
Telefon: (86357) 3-00-42  Fax: (86357) 3-37-83

Allgemeine Information

Das Kreiszentrum, das Dorf Bagajewskaja, hat eine reiche Geschichte. Im XVI.-  XVII. Jahrhundert beginnen am unteren Don  Kosakenlager aufzutauchen. Mitte des XVII.  Jahrhunderts wurden die Überfälle der Krim-Tataren auf das Land am Don häufiger. Um den Kosaken, die in den Lagern von Manytsch und Bessergenjewka lebten, zu helfen, wurde es vom Heereskreis (Versammlung) beschlossen, dazwischen – auf der Insel Bagajewskij – noch ein Lager einzurichten (Auszug aus einer Bittschrift vom 6.Februar 1648). Haupterwerbsbeschäftigungen der Kosaken von damals waren Ackerbau und Viehzucht. Günstige  Lage  am Don-Ufer und fruchtbare Böden ringsumher trugen zum stürmischen Handelswachstum und zur Entwicklung des Dorfes Bagajewskaja
bei. Ursprünglich lag das Dorf am rechten Ufer, aber da es hier oft wegen Hochwassers zu Überflutungen kam, wurde es 1805 ans linke Ufer verlegt.
Der Bagajewskij Kreis wurde 1924 gebildet. Er liegt im zentralen Teil des    Rostower Gebiets. Am linken Ufer des Don,  80 Kilometer  nördlicher  von der Gebietshauptstadt entfernt, liegt der Kreissitz  – das Dorf Bagajewskaja.

Geographische Lage

Geographische Lage des Kreises  Bagajewskij ist recht günstig. Er liegt im zentralen Teil des  Rostower Gebiets am linken Ufer des Don im Unterlauf vom  Fluss Manytsch. Im Westen  grenzt sein Gebiet an den Kreis Aksaj, im Osten – an die Kreise Wesselowskij und Semikarakorsk,  im Norden – an den Kreis Oktjabrjskij und an den Kreis Ustj – Donezk, im Süden – an den Sernograder bzw. an den  Kagaljnizkij  Kreis  des Rostower Gebiets. Kleine Entfernung von  76km  trennt das administrative Zentrum, das Dorf Bagajewskaja, von der Stadt Rostow am Don.  Bagajewskaja   liegt 49km von der Stadt Semikarakorsk,  90km von der Stadt Batajsk  und 108km von der Stadt   Nowotscherkassk entfernt.
Die Entfernung vom Kreis Bagajewskij  bis Krasnodar beträgt 355km, bis Wolgograd  – 474 km.

Wirtsсhaft

Der Kreis Bagajewskij  ist einer der führenden Kreise in der landwirtschaftlichen Produktion  im Rostower Gebiet. Hauptbetriebe des Dorfes spezialisieren sich auf  Erzeugung der landwirtschaftlichen Produkte (geschlossene AG SAO "Rogatschjowskoje") und  deren Veredlung  (offene AG "Moloko", AG mit beschränkter Haftung  "Donskije Soki");  es gibt  große Getreideerfassungsstellen (GmbH Wasserterminal von "Rossagrein", Zweigstelle geschossener AG ″SAO Agroprom-Impeks″.  Zurzeit laufen die Arbeiten zur Verschönerung des Kreises, es werden Gas- und Wasserleitungen gebaut, es vollziehen sich soziale Umgestaltungsprozesse.

Verkehrswesen

Güter- und Passagierbeförderung wird im Kreis Bagajewskij  per Autos  und mit Wasserfahrzeugen  abgewickelt. Das Gebiet des Kreises überschneiden regionale   Autostraßen «Rostow am Don (ab Fernverkehrsstraße «Don») Semikarakorsk – Wolgodonsk »  (Gesamtlänge  der Strecke  beträgt auf dem Kreisterritorium 54km), «Nowotscherkassk  (Chotunok–Bagajewskaja» (die Länge der Strecke –3,6km),  «Usjman –  Wessjolyj – Salsk» (die Länge der Strecke – 5,5km). Darüber hinaus verlaufen auf dem Gebiet des Kreises 69,3km von regionalen und 24,9km von Dorfstraßen.Die Entfernung  vom    Bezirksverwaltungsort  Bagajewskaja bis  zur nächstliegenden  Eisenbahnstation  St.  Nowotscherkassk  beträgt 26km. Bis zum Binnen- bzw. Flughafen von  Rostow am Don sind es 76km, bis zu Seehäfen   von Asow und Taganrog  –  118km und 149km entsprechend.
 
Sozialbereich

Im  Kreis  Bagajewskij  funktionieren das Zentrale Krankenhaus, 22 Mittelschulen, 8 Kindergärten, ein
Zentrum für zusätzlichen  Ausbildungsweg, eine Kindersportschule, ein Kreiskulturhaus eine Schule für Kinderkunst, ein Museum für die Geschichte der Donkosaken. Es ist ein Zentrum für soziale Rehabilitierung von älteren Menschen in Betrieb genommen. Seit 2000 arbeitet im Dorf  Bagajewskaja die Filiale der Südrussischen Technischen Staatsuniversität (Nowotscherkassker  Polytechnische Hochschule), die die Studenten für Studiengänge «Sicherheit von verfahrenstechnischen  Prozessen und Produktionsstätten», «Markscheidekunde» und «Angewandte Geodäsie» aufnimmt. Außerdem funktioniert eine Fachschule –
die Zweigstelle des Staatlichen industriell-geisteswissenschaftlichen Colleges  Nowotscherkassk. 
Der Kreis Bagajewskij ist ein recht attraktiver Anziehungspunkt für Touristen.
An Flussufern liegen 85 Erholungslager. Es gibt Exzellenz-Bedingungen für Jagd und Angeln.


Interessante Orte in Kreis Bagajewskij

Für die gegebene Stadt (Bezirk) sind die Informationen über die interessanten Orte nicht bestimmt.

Einen Fehler auf der Seite gefunden?

Senden Sie eine Nachricht und die Redakteure des Portals werden antworten.